Sternendiamant – Die Legende des Juwelenkönigs

Sternendiamant – Die Legende des Juwelenkönigs

10. November 2016 0 Von Justine Sz.
Loading Likes...

Autor: Sarah Lilian Waldherr
Verlag: oetinger34

ISBN 978-3-95927-940-6

Ebook

Seitenzahl: 324 Seiten

D 2,99€  / SFR 4,00€

Zu kaufen bei: Amazon  Thalia Oetinger34

Klappentext:

Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie
Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana
ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich
nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben
durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende
Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf
sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter
Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für
möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian
Waldherr – voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen.

 

Vielen Dank an Sarah Lilian Waldherr für die tolle Imatrikulationsbescheinigung, es war eine wundervolle Idee ich habe mich sehr gefreut. Genauso möchte ich Oetinger34 für das mir zugesandte Ebook bedanken.

Sternendiamant ist ein “typisches” jugendfantasy Buch, welches aber meiner Meinung nach jeder lesen kann, egal wie alt man ist.

In erster Linie geht es um Fana, die erst gar nicht weiß in was für eine “magische” Welt sie hineingeboren wurde. Sie war mir von Anfang an sehr sympathisch. Obwohl ich wirklich nicht nachvollziehen kann wie sie ihrer “besten Freundin” Ivy, den ganzen Mist einfach so verzeihen konnte. Sie hat einfach ein gutes Herz 😀
Ivy, ich sag euch, die habe ich gefressen! Sie ist angeblich Fana`s beste Freundin, aber so wie sie vom Charakter her ist, passen die beiden so gar nicht zusammen. Sie ist hochnäsig und arrogant. Obwohl sie meiner Meinung nach, lieber mal die Füße still halten sollte.
Den Rest der Protagonisten konnte ich wirklich gut leiden und ihre Handlungen auch nachvollziehen.

Es ist eine sehr schöne Geschichte, die einen in eine komplett andere und neue Welt katapultiert. Ich hatte wirklich Spaß beim lesen und habe das ein oder andere mal geschmunzelt.
Anfangs passiert nicht wirklich viel und die Geschichte “plätschert” so dahin. Manchmal war sie mir ein wenig zu langatmig. Doch zum Ende hin, wird sie wirklich interessant und hält noch ein paar Überraschungen bereit.

Der Schreibstil der Autorin ist “einfach” und Jugendlich. Sie hat eine tolle Welt erschaffen und man merkt wieviel Herzblut in dieser Geschichte steckt. Es ist alles bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Das hat mir sehr gut gefallen.

Ein wirklich gelungenes Debüt und ich freue mich auf Band 2 😀
Ich vergebe 4 von 5 Traumfänger.