Soul Surfer

Soul Surfer

20. Juli 2018 0 Von Justine
Loading Likes...

Autor: Bethany Hamilton

Hardcover   14,99€

Erschienen 01.08.2016

ISBN: 978-3-7655-1197-4

Seitenzahl: 232 Seiten

Verlag: Brunnen

Regisseur: Sean McNamara

DVD       9,99€        FSK 6

Erschienen: 07.06.2012

EAN 8717418350253

 

Klappentext: Seit Bethany Hamilton im Jahr 2003 bei einer Haiattacke den linken Arm verlor und ihre Geschichte in einem Bestseller veröffentlicht hat, ist viel passiert. Heute ist Bethany 22 Jahre alt. Ihr Leben wurde mit hochkarätigen Stars wie Helen Hunt und Dennis Quaid fürs Kino verfilmt. Doch dass sie nicht nur hinter die Kulissen eines Hollywoodfilmdrehs blicken konnte, sondern auch als gefragter Gast in Talkshows, Gemeinden und für Hilfsorganisationen wie World Vision um die Welt reist, beschreibt sie jetzt in der Neuauflage ihres Bestsellers „Soul Surfer“.
Bethanys Lebensmut, ihr unermüdliches Gottvertrauen und ihren Spaß am Surfen will sie auch anderen Menschen vermitteln – am liebsten denen, die vom Leben bisher wenig Gutes erfahren haben. So hat sie beispielsweise mitgeholfen, Kindern aus Tsunamigebieten spielerisch die Furcht vor dem Meer zu nehmen.
Klappentext: Die 13-jährige Bethany Hamilton ist die Hoffnung des professionellen Surf-Sports auf Hawaii, als sie beim Training plötzlich von einem Tigerhai angegriffen wird. Sie verliert dabei ihren linken Arm. Zunächst unter Schock durch dieses traumatische Erlebnis und mit geplatzten Zukunftsträumen, schöpft Bethany bald wieder Hoffnung und findet zu ihrem Glauben an Gott und an das Leben selbst zurück. Nach nur einem Monat nach ihrem Unfall steht sie wieder auf dem Surfbrett.

 

 

 

 

 

     

  Also ich habe den Film gesehen, bevor das Buch erschienen ist. Der Film hat mich sehr gefesselt. Bethany war ca. 13 Jahre alt als sie den Haiangriff überlebt hat. Im Film wird gezeigt wie sie Profi Surferin werden wollte (sie hatte sogar sehr gute Chancen). Wie stark sie war. Denn nach dem Schicksalsschlag musste sie lernen ohne linken Arm zu leben. Durch den Film wurde ich ein wirklich großer Fan dieser starken und wundervollen Frau. Hier wird gezeigt, dass es Menschen gibt die nie aufgeben. Die auch wenn sie kurz zweifeln und am liebsten alles hinschmeißen würden, am nächsten Morgen wieder aufstehen und kämpfen. Denn genau das hat Bethany gemacht!

Das Buch las ich erst vor kurzem. Es ist sogesehen in 3 abschnitte unterteilt. Im ersten Abschnitt schreibt sie über ihre Eltern und ihr leben vor dem Unfall. Im zweiten geht sie dann auf den Haiangriff und alles was damit verbunden war ein. Im dritten Teil spricht sie über den Film, wie er gedreht wurde. Ein wirklich interessantes Buch, weil man alles von Bethany selber erfährt. Man fühlt sich ihr irgendwo verbunden. Sie lässt nichts aus und man spührt ihre Kraft und ihren Willen.

 

Sowohl der Film als auch das Buch sind wirklich interessant und man erfährt so viel über Bethany, ihren Glauben, ihren Kampf und ihre Familie.

Aber da es hier ja heißt Book vs. Movie muss ich mich entscheiden.

 

 

Buch: 4/5 Traumfänger  

   

 

 

Film: 5/5 Traumfänger

 

Diese Entscheidung finde ich persönlich sehr schwer das es um eine Biographie geht. Es war ein schwerer Schicksalsschlag der die ganze Familie erschütterte. Aber hier enscheide ich mich für den Film. Im Film hatte ich die Emotionen, die Angst und auch diesen unermässlichen Glauben einfach mehr gespührt.