Silberschwingen – Rebellin der Nacht

29. Dezember 2018 0 Von Justine
Loading Likes...

             

 

 

 

 

Autor: Emily Bold

Verlag: Planet

ISBN: 3-5225-0578-6

Seitenzahl: 357 Seiten

Hardcover: 16,-€

Zu kaufen bei: Amazon / Thalia / Planet

                                                                           Klappentext:

Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!

 

 

Nach Band 1 und diesem fiesen Cliffhanger musste ich den Finalen Band einfach lesen.

Erst dachte ich, ich müsste Band 1 noch mal lesen, aber das war unnötig. Denn Band 2 fängt genau da an wo der erste aufhört. Ich kam schnell wieder in Thorns und Luciens Welt an. Ich konnte so richtig mitfiebern und hoffen, dass am Ende alles wieder gut wird.

Nach wie vor ist Lucien mein absoluter Liebling. Er nimmt so viel auf sich und das ´nur´ aus Liebe. Im Grunde ist er ein herzensguter Mensch.

Bei Thorn hat mich nach wie vor immer wieder ihre naive Art und Weise genervt. Sie macht etwas ohne über die Folgen nachzudenken. Das war für mich einfach nur nervig. Vor allem weil sie eigentlich nicht so ist.

Riley und seine weiterentwicklung haben mich am meisten beeindruckt. Ich habe ihn von Anfang an ins Herz geschlossen und nach diesem Buch mag ich ihn umso mehr.

 

Emily hat in dieses Buch einfach alles gesteckt was für mich ein gutes Buch ausmacht. Liebe, Hass, Spannung und Freundschaft. Vor allem gefiel mir, dass ich einfach nicht wusste wie die Protagonisten aus ihren verzwickten Situationen entkommen könnten. Für mich war es eine achtebahn der Gefühle. Ich habe in diesem Band aber eher mit Lucien mitgefiebert als mit Thorn. Was der Geschichte in keinster Weise geschadet hat ^^

Ich bin nach wie vor ein großer Fan der Geschichte und der Welt der Silberschwingen. Ich hoffe auf einen weiteren Teil 🙂

Von mir gibt es 4/ 5 Traumfänger